Ostern

Was das Lamm eigentlich mit Ostern zu tun hat, erfahrt ihr am Ostersonntag um 10.30 Uhr in der Ägidiikirche. Außerdem sind zwischen den Kirchenbänken Ostereier versteckt…

Nach dem Gottesdienst dürfen die „Großen“ in der „Haltestelle“ noch einen Kaffee trinken und Kuchen essen und die „Kleinen“ Trampolin springen.

Ostergottesdienst - Plakat.jpg

Ein neues Trampolin

Der Frühling ist da und die Jungs haben zur Jungsgruppe entschieden, nicht länger zu warten und selbst das Trampolin aufzubauen. Vielen Dank an Alle, die noch länger geblieben sind, um das neue Trampolin sprungbereit zu machen!

Die Kirche hinter der Haltestelle

Das evangelische Kinder- und Jugendhaus „Haltestelle“ würde es ohne ihren Träger, der evangelischen Kirchengemeinde Quedlinburg nicht geben. Die Kirche unterstützt Alles was in der Haltestelle passiert. Sie hilft, wenn etwas zu reparieren ist. Sie sogt dafür, dass Obst, Licht, Wasser, Wärme und Spielgeräte bezahlt werden können und hilft, dass wir auch im Haus eine „Kinderkirche“ haben können.

Die Kirche, das ist eigentlich nicht der Kirchturm hinter dem Haus. Das sind viele Menschen, Mitarbeiter und Familien, die hinter der Haltestelle stehen und für die Arbeit etwas spenden. Arbeit, Zeit, Geld und hoffentlich auch immer Gebete. Gott sei Dank!

Haltestelle Haus mit Kirche.jpg

Die drei heiligen Könige bringen Neues

Wir haben neue Öffnungszeiten! Da die Kinderkirche von der Carl-Ritter-Straße in die „Haltestelle“ zieht ändert sich auch etwas an unseren Öffnungszeiten. Die Jungsgruppe trifft sich eine Stunde später. In der Kinderkirche gibt es immer eine biblische Geschichte zu hören und etwas zu naschen und zu spielen. Hier planen wir auch besondere Feiertage, wie zuletzt, das Krippenspiel oder das Erntedankfest. Dabei sein können alle Kinder, die in der Kirche gerne mitmachen möchten. Am Dienstag um 16 Uhr die Schulklassen 1 und 2 und am Mittwoch um 17 Uhr die Schulklassen 3 und 4.

Den Segen für das Haus brachten die Sternsinger vorbei. Kleine Gruppen von Ihnen gehen Jahr für Jahr von Haus zu Haus, sammeln Spenden und überbringen den Segen 20*C+M+B*19. Die diesjährige Spende kommt Kindern mit Behinderung in Peru zu Gute.

Neue Öffnungszeiten:

  • Montag – Spieletag 13.00-16.00 Uhr
    • Mädchengruppe 16.00-17.00 Uhr
  • Dienstag – Spieletag 13.00-16.00 Uhr
    • kleine Kinderkirche 16.00-17.00 Uhr
    • Junge Gemeinde 18.00-20.00 Uhr
  • Mittwoch – Spieletag 13.00-17.00 Uhr
    • große Kinderkirche 17.00-18.00 Uhr
  • Donnerstag – Spieletag 13.00-17.00 Uhr
    • Sternstunde ca. 15.00 Uhr
  • Freitag – Glückstag 13.00-17.00 Uhr
    • Jungsgruppe 17.00-18.00 Uhr

photo-2019-01-04-18-34-31

 

Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier am 18. Dezember 15 Uhr – 17 Uhr

Alle Jahre wieder lädt die „Haltestelle“ zu einem Zusammenkommen ein. Eingeladen sind alle, die dem Haus verbunden sind. Also Kinder, Eltern, Ehrenamtliche, Mitarbeiter, Spender, große und kleine Freunde, Ehemalige Besucher und Mitarbeiter und Mitglieder aus unserer Kirchengemeinde.

Kommen dürft ihr alle, bis unser Raum im Erdgeschoss voll ist.

Wie in den letzten Jahren gibt es auch dieses mal eine Wunschliste der Kinder. Welche Wünsche in Erfüllung gehen, werden wir zur Weihnachtsfeier erfahren.

Außerdem gibt es Kaffee, Kuchen, Kinderpunsch, Gedichte und ein kleines Quiz zum Haus.

Für unsere Ausgaben wird eine kleine Spende erbeten.

Advent

Die Lichter gehen in der Haltestelle wieder an. Zu folgenden „Highlights“ wird eingeladen:

  • Das große Adventskranzschmücken findet am Sonntag, den 02. Dezember um 10.30 Uhr in der Nikolaikirche statt. Zur gleichen Zeit wird Kai Sommer, der in der vergangenen Woche wegen einem Fahrradunfall ausgefallen ist, in seinen Dienst eingesegnet.
  • Zur nächsten Krippenspielprobe wird am Mittwoch, den 05. Dezember um 16 Uhr eingeladen. Natürlich wieder mit gemeinsamen Abendessen und Spiel.
  • Am Sonntag den 23. Dezember wird ein Weihnachtsbaum am Mathildenbrunnen in Quedlinburg geschmückt. Jede Schmuckgabe am Baum spendet der Haltestelle 50 Cent für Weihnachtsgeschenke an das Haus. Mit diesem Winterzauber könnt ihr somit euch selbst und der Haltestelle etwas Schönes gönnen.

Vielen Dank an alle Kinder, die bei bereits bei der Aktion „Kinder schenken Kindern“ mitgemacht hatten! Ihr habt mitgeholfen, dass ein paar Kinder in der Welt zu Weihnachten Geschenke bekommen. Ohne euch hätten sie keine Bescherung.